Herzlich willkommen beim TTV Offenbach

Aktuelle Info: Tischtennis-Training findet wieder statt!
 

 

 

 

 

 

Der TTV Offenbach stellt sich vor

Liebe Sportfreunde,

 

wir freuen uns, dass Ihr Euch für den Tischtennis-Verein Offenbach e.V. 1961 interessiert.

In unserem Verein trainieren und spielen z.Zt. 110 Spieler/innen, im Alter von 8 – 88 Jahren.

 

Euer Herz schlägt für Tischtennis?

 

Auf die erste Frage nach Deinem Sport warum Du diesen Sport so leidenschaftlich

betreiben möchtest, antworte “Weil ich Freude daran habe, und ich  denke dabei auch an die angenehmen Seiten gemeinschaftlichen Tuns,

Fairness, Kameradschaft , soziale Kontakte knüpfen usw."

Und ganz nebenbei – es ist auch gesund. Herz wie Bewegungsapparat – Vitalität und Abwehr stärken. Denn wr regelmäßig Sport treibt, verringert Herz- und Kreislauferkrankungen wie auch Erkrankungen am Bewegungsapparat erheblich.

 

Beim TTV spielen z.Zt.

- 1 Schülermannschaft

- 1 Mädchenmannschaft

- 2 Jugendmannschaften

- 7 Herrenmannschaften (in diesen Mannschaften spielen auch unsere Damen)

aktiv in der Verbandsrunde mit.

 

Aktuelle Informationen über unsere Mannschaften, Spielpläne und sonstigen Aktivitäten rund ums`Tischtennis findet

Ihr hier auf unserer Homepage.

Außer den sportlichen Aktivitäten, bieten wir Euch Vereinsmeisterschaften, Ranglisten, Weihnachtsfeier uvm. an.

 

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Eure Kontaktaufnahme, oder schaut doch einfach gleich im Training vorbei.

Ihr seid herzlich eingeladen, an unseren Trainingsabenden teilzunehmen. Über Euren Besuch freuen sich die Mitglieder des TTV Offenbach.

 

Weitere Infos können direkt vom Vorsitzenden Dieter Schulz, Telefon 069-863253 beantwortet werden.

 

60 Jahre TTV Offenbach e.V. 1961

60 Jahre Vorstandsarbeit von Dieter Schulz

Der Mitbegründer erinnert sich:

 

Am 04.05. 2021 war für den TTV Offenbach eine große Feier angesagt.
Leider lässt Corona keine Feier zu. Deshalb haben die Verantwortlichen
dieses Ereignis auf das Jahr 2022 gelegt.


Aus einer Pfadfindergruppe der Paul Gerhard-Gemeinde wurde der TTV
gegründet. Nach der Gründung startete der TTV in der C-Klasse des
Kreises Frankfurt  und wurde nach einer spannenden Saison Meister.
Nach dem erfolgreichen Start in die Verbandsrunde schaute man nach
dem Nachwuchs und Dieter Schulz gründete die Schüler- und Jugendabteilung.
Der 1. Mannschaft gelang auch im zweiten Jahr der Aufstieg.
Der Verein verzeichnete im dritten Jahr mehr als 60 Mitglieder und die
Räumlichkeiten in der Paul-Gerhard-Gemeinde wurden zu klein. Jetzt waren wir
gerüstet um in einer Turnhalle unseren Spielbetrieb aufzunehmen.
Das Feiern und  und das Reisen  zu den Freundschaftsspielen u.a. nach Paris
und Luxemburg festigte die gute Kameradschaft.
Fast 30 Jahre war der TTV ein „Hobby“ Verein.  Für viele ältere Aktive
wurde der Tischtennis Ball zu schnell und meldeten sich aus dem Aktiven
Sport ab und suchten nur noch die Geselligkeit und die jährlichen Ausflüge.
Auf der Suche nach dem Nachwuchs besann sich der Gründer auf seine
Kinder und die brachten alle ihre Freunde/Freundinnen mit. Ein Jugend-
trainer wurde gefunden und der „zweite Frühling“ des TTV begann.
1990 begann die Freundschaft mit mit dem TSV Chemnitz und hält schon
30 Jahre Dieses Ereignis sollte gemeinsam mit dem Jubiläum gefeiert werden.
Das Freundschaftsjubiläum wird der TTV auch 2022 nachholen.
Erstmals nach 25 Jahren hatten wir in der Wilhelm-Schule zwei Trainingsabende.
Ein neues Zeithalter für den TTV begann 1993. Nach einem Jahr Vorbereitung starteten die Mitglieder den Versuch, die Offenbacher Tischtennis-Stadtmeisterschaften wieder aufheben zu lassen. Dirk Hömke, unser Turnierleiter, schrieb in seinem Vorwort. „Wer ist der TTV Offenbach“ - die Frankfurter Rundschau schrieb: „Der TTV ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht“. Alle Mitglieder halfen bei der Vorbereitung um eine gesunde Basis für das Turnier zu schaffen. 500
Teilnehmer/innen kamen nach Offenbach. Die bundesoffenen Offenbacher
Stadtmeisterschaften wurden vom TTV bis zur Pandemie an den Oster-
feiertagen ausgetragen, (von 2017 – 2019 gemeinsam mit dem TV Bieber).
Der Teilnehmer Rekord von 800 Spieler/innen wurde 2006 erreicht.
1994 wurde nach einer „Gebietesrefom des Hessischen Tischtennis-Verbandes
ein neuer Sportkreis gegründet und der TTV wechselte aus dem Sportkreis Frankfurt nach Offenbach.  Auf dem Kreistag wurde Dieter Schulz als Sportkreiswart
gewählt und übernahm 2013 als Kreiswart, die Verantwortung über 341 Vereine in Stadt und Kreis Offenbach.
 Beim TTV spielten zwischenzeitlich 6 Herren und  je eine Damen- Schüler- und Jugendmannschaft aktiv in der Verbandsrunde, sodass wirr das Glück hatten in die neu erbaute Turnhalle der Rudolf-Koch Halle umzuziehen.
1998 hatte der TTV erstmals über 100 Mitglieder. Höhepunkt in diesem Jahr
war das Freundschaftsspiel gegen eine Jugendauswahl der Nationalmannschaft von Sri Lanka.
2007 erhielt Dieter Schulz den Landesehrenbrief vom Oberbürgermeister
Schneider und die goldene Plakette vom Sportkreisvorsitzenden Peter
Dinkel überreicht.
Anlässlich des 50. Jubiläum gelang es Dieter Schulz die Hessenmeisterschaften
der Damen und Herren A nach Offenbach zu holen. Zahlreiche Nationalspieler
zeigten in Offenbach ihr Können.
Der TTV Offenbach war es der als erster Tischtennisverein die Zusammenarbeit
Schule und Verein anbot auch im Kindergarten hinterließ er seine Visitenkarte.
2016 überreichte Ob Schneider die Bürgermedaille der Stadt Offenbach..
Nach vielen vergeblichen „Anläufen“ schaffte der TTV den Aufstieg in die Bezirksklasse. Leider wanderten die talentierten Spitzenspieler nach der erfolgreichen
„Ausbildung“ des TTV zu  Vereinen ab, die eine höhere Spielklasse anbieten
konnten. Ausgebildete Trainer wie Steffi von Rathen (die im Jahre 2017 Hessen-
meisterin wurde), Juba Aouragh und die Nachwuchstrainer Oliver Giemser und
Angelos Gegas sorgten immer wieder, dass die Talente in den 6 Herrenmannschaften
eingebaut werden konnten. Zahlreiche Erfolge bei Kreis- Bezirks- und Hessenmeisterschaften wurden erzielt u.a. wurde Rafael Radesca Hessenmeister
in der Herren E-Klasse. Die 1. Jugendmannschaft spielt seit zwei Jahren in der Hessenliga und die Schülermannschaft wurde Meister in der Bezirksoberliga.
2018 war für den TTV Offenbach das erfolgreichste Jahr. Es konnten vier Ausstiege
gefeiert werden. Die erste Mannschaft stieg in die Bezirksliga auf, die Zweite in die Bezirksklasse, die Dritte in die 1. Kreisklasse und die Vierte in die 2. Kreisklasse.
Dass der TTV nicht nur mit dem kleinen Plastikball umzugehen versteht , sondern
auch in der großen weiten Welt sicher zu bewegen weiß, beweisen einige
Erinnerungen. Angefangen hat es mit Paris und Luxemburg und als man 1978 noch für 199,-- DM  eine Woche London fliegen konnte  und dafür auch noch Unterkunft und Frühstück bekam startete der TTV mit 7 Spielern nach London. Beim Kräftemessen mit Tower Hamlets war man chancenlos und verlor 1:9.
Viele Reisen folgten u.a. nach Amsterdam, Prag, Wien. Höhepunkte der Reisen
war 1997 und 2000 als man sich über den großen „Teich“ wagte. In San Francisco
und bei unseren Auswanderer Oliver Günter ein Freundschaftssspiel vereinbart wurde..
In Vancouver nahmen erstmals TTV Spoiler an den Weltmeisterschaften der „Senioren“ an. Diese Erlebnisse waren auch der Anlass, dass weitere Teilnahmen an Europa- und Weltmeisterschaften der Senioren u.a. Kopenhagen, Rio, Rotterdam von Spielern des TTV wahrgenommen worden sind.
Aber auch im Inland ist und wird der TTV immer wieder auf Reisen gehen.
Schade, dass Corona z. Zt. Alles „ausgebremst“ hat.